Generalversammlung mit Neuwahlen im HDJ

Wir laden alle Mitglieder zur Generalversammlung am 12. Juli 2024 in das Haus der Jugend ein. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten steht die Neuwahl auf der Tagesordnung. Der Posten des ersten und zweiten Vorstandes ist nach aktuellem Stand noch nicht besetzt. 

 

Tagesordnung: 

1. Begrüßung

2. Jahresbericht des ersten Vorsitzenden

3. Rückblick auf die letzte Wahlperiode

4. Ausblick in die Zukunft

5. Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes

6. Neuwahlen

7. Sonstiges, Wünsche und Anträge.

 

Auch neue, künftige Mitglieder sind beim Bürgerverein Gaukönigshofen herzlich willkommen und zur Versammlung eingeladen.


Auf Euer Kommen freut sich

 

Die Vorstandschaft

Zeltsaison 2023 / 2024:

 

Danke für euren Besuch, es war uns ein Fest!!

Danke für eine grandiose

"After-Corona-Saison"

2022 / 2023!

Das waren unsere Veranstaltungen:

DANKE FÜR DIE ZELTSAISON 2019/2020

Es war uns ein Fest! Unsere 6 Veranstaltungen von Anfang Dezember bis Ende Februar wurden von euch wieder bombig besucht - danke an alle Helfer und Gäste! 

Folge unseren Veranstaltungen auf Facebook:


Zeltsaison 2018/19: DANKE!

 

DANKE für eine grandiose Saison 2018/2019 in unserem Winter-Partyzelt auf dem Festplatz. Videos hierzu findet ihr unter dem Punkt "Partypics".


Haus der Jugend.

Unsere Partys. Unsere Motivation.

 

Nach der Schließung des Party-Betriebs unserer Halle im Ortskern mussten wir kreativ werden. Durch die Idee eines ortsansässigen Bürgers realisierten wir 2015 erstmalig unsere Winter-Zeltpartys. 
2017/2018 gehen wir nun schon in die dritte Saison, in der wir 5 Veranstaltungen von Anfang Dezember bis Mitte Februar auf unserem Festplatz durchführen. Über 2 Wochen Vorbereitung und 1 Woche Aufräumen sowie unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit zehren an den Knochen unserer Mitglieder. Danach geht`s in die wohl verdiente "Feierpause".

"Großartige Veranstaltungen. Nicht möglich ohne unsere Jugend. "

Wolfgang Höfner, 1. Vorstand.



Unsere Helfer. Unser Kapital.


Ein Zelt zu stellen, das noch mitten im Winter. Das ist nur möglich durch fast 80 Ehrenamtliche, die uns helfen dieses Projekt zu verwirklichen.
DANKE!