Kabarett im Haus der Jugend. Kulturherbst 13.10.2018:                      Gankino Circus kommt!

"Die Letzten ihrer Art“ heißt das Bühnenprogramm, mit dem die Gruppe „Gankino Circus“ landauf, landab für Furore sorgt.

Virtuos und melancholisch, avantgardistisch und radikal unangepasst – die Musik der vier fränkischen Künstler, die schon seit ihrer frühen Jugend zusammen musizieren, ist eine Liebeserklärung an ihre Heimat. Und an die Heimat anderer Menschen. Denn das musikalische Spektrum ihrer Lieder reicht weit hinaus über die bayerischen Grenzen: Zahllose Konzerte auf Kabarett-, Theater- und Festivalbühnen führten Gankino Circus durch ganz Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Ungarn, die Ukraine, Bulgarien, Serbien, Kasachstan, Kirgisien und Armenien. 2015 repräsentierte der fränkische Exportschlager sogar die deutsche Musikkultur auf der EXPO in Mailand.

Am 13. Oktober 2018 ist die Gruppe bei uns im Haus der Jugend zu Gast. Wir freuen uns auf unterhaltsame, lustige Stunden!

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Karten im VVK: 21,-€, Abendkasse 24,-€.

Vorverkauf bei Harald Eck: 0171/1971152

oder via Mail: eck.harald@t-online.de

Das ist GANKINO ZIRKUS:


Generalversammlung mit Neuwahlen.

Wir laden zur Generalversammlung mit Neuwahlen am 29. September 2018.

Beginn: 20 Uhr im Haus der Jugend.

Wir freuen uns auf euch!


Haus der Jugend.

Unsere Partys. Unsere Motivation.

 

Nach der Schließung des Party-Betriebs unserer Halle im Ortskern mussten wir kreativ werden. Durch die Idee eines ortsansässigen Bürgers realisierten wir 2015 erstmalig unsere Winter-Zeltpartys. 
2017/2018 gehen wir nun schon in die dritte Saison, in der wir 5 Veranstaltungen von Anfang Dezember bis Mitte Februar auf unserem Festplatz durchführen. Über 2 Wochen Vorbereitung und 1 Woche Aufräumen sowie unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit zehren an den Knochen unserer Mitglieder. Danach geht`s in die wohl verdiente "Feierpause".

"Großartige Veranstaltungen. Nicht möglich ohne unsere Jugend. "

Wolfgang Höfner, 1. Vorstand.



Unsere Helfer. Unser Kapital.


Ein Zelt zu stellen, das noch mitten im Winter. Das ist nur möglich durch fast 80 Ehrenamtliche, die uns helfen dieses Projekt zu verwirklichen.
DANKE!